Welche Veganer dürfen Brownies essen?

Brownies mit Obst auf Teller

Selbstverständlich dürfen Veganer jegliche Art von Kuchen essen. Denn im Prinzip ist nach ist nach den Grundsätzen der Vegan Society alles erlaubt. Von Curry zu Kuchen, Pasteten zu Pizzen können alle Ihre Lieblingsgerichte für eine vegane Ernährung geeignet sein, wenn sie aus pflanzlichen Zutaten hergestellt werden.

Der Nicht-Veganer wird mit ziemlicher Sicherheit auf die Vermeidung der Komponente „so weit wie möglich und praktikabel“ hinweisen, die bei der begaben Ernährungsweise stets betont wird. Diese Formulierung ist größtenteils eine Bestätigung dafür, dass es derzeit nahezu unmöglich ist, die Ausbeutung von Tieren vollständig zu vermeiden, da derzeit zum Beispiel alle Arzneimittel an Tieren getestet werden müssen, bevor sie für den menschlichen Gebrauch als sicher gelten. Bei einem veganen Kuchen dagegen können Sie sicher sein, dass er höchstwahrscheinlich nicht an Tieren getestet wurde.

Es ist komplizierter als Kuchen – Veganer ist nicht gleich Veganer

Der Veganismus war früher einfach – seine Protagonisten haben die Ausbeutung des Tierlebens durch den Menschen verurteilt und deshalb alle Lebensmittel tierischen Ursprungs vermieden. Heutzutage gibt es “rohe Veganer”, die nichts Erhitztes oder Gekochtes essen und Menschen, die kein Fleisch essen und keine tierischen Produkte verwenden, sich aber nicht Veganer nennen. Verwirrt? Wir haben herausgefunden, welche Arten von Veganern vegan Brownies und andere vegane Kuchen essen können und welche nicht.

KANN DER ETHISCHE VEGANER KUCHEN ESSEN?


Vielleicht ist einer der häufigsten und einheitlichsten Gründe, warum Menschen einen veganen Lebensstil verfolgen: der Wunsch nach einem fürsorglicheren, rücksichtsvolleren und mitfühlenderen Lebensstil, der die Ausbeutung von Tieren vermeidet.

Solche Veganer vermeiden es aktiv, Kleidung aus Tierfell zu tragen, Zoos zu besuchen und Kosmetika zu verwenden, die an Tieren getestet wurde. Als Lebewesen glauben ethische Veganer einfach nicht, dass es richtig ist, Tieren zu unserem Genuss das Leben zu nehmen. Vegane Kuchen enthalten keine tierbezogenen Zutaten. Daher können vegane Kuchen von einem ethischen Veganer gegessen werden. Allerdings sollten Veganer bei gekauftem Kuchen darauf achten, einen Kuchen von Bäckern zu essen, die nicht auch Nicht-vegane Kuchen in den gleichen Räumlichkeiten zubereiten, da Gerätschaften, Schüsseln, Bleche und Co. Rückstände von tierischen Produkten enthalten könnten.

KANN DER PFLANZENBASIERTE VEGANER KUCHEN ESSEN?

Einige Veganer vermeiden die ethischen Debatten um ihren Lebensstil und entscheiden sich aus gesundheitlichen Gründen für eine vegane Ernährung. Solche Veganer wählen das Label „pflanzlich“ und verwenden weiterhin tierische Produkte wie Leder und Seide. Bei einer pflanzlichen Ernährung geht es im Allgemeinen darum, im Boden angebaute Lebensmittel zu essen und so viel Natürlichkeit wie möglich zu bewahren. Durch die Eliminierung von Milch- und Fleischprodukten schließt ihre Ernährung folglich eine erhebliche Menge an gesättigten Fetten aus. Obwohl das Essen von Kuchen natürlich im Wesentlichen nicht unbedingt „sauberes Essen“ ist, passen vegane Brownies in die pflanzliche vegane Ernährung.

Die Frage aller Fragen: Herkömmliche Maske oder FFP3?

Corona existiert nun schon seit einer Weile und immer mehr Atemschutzmasken kommen auf den Markt.
Soll man überhaupt eine Atemschutzmaske kaufen? Soll man überhaupt eine tragen?
Dieser Artikel dreht sich darum ob es überhaupt Sinn macht eine Atemschutzmaske zu kaufen. Und wenn ja, welche?

FFP3 Maske Corona

Sich sicher schützen mit Hygiene

Das Robert-Koch Institut rät der Bevölkerung generell einen größeren Wert auf die Händehygiene und eine Husten- und Nies-Etikette zu legen, um sich generell nicht so schnell anzustecken.
Auch der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. rät zu einfachen Verhaltensregeln, um eine generelle Infektionsrate im Allgemeinen immer relativ gering zu halten.
Der Alltag zusammen mit anderen Menschen sieht jedoch, wenn man es nüchtern betrachtet meistens anders aus, weil manche eine gründlichere Vorstellung von Hygiene haben als andere und man Situationen ausgesetzt ist wo Jemand einem ins Gesicht hustet.
Da Corona keine Bedrohung mehr darstellt braucht man ja auch keine Schutzmaske mehr zu kaufen, denken Sie jetzt vielleicht?
Theoretisch ist es global sehr viel hygienischer geworden, weil die Menschen mehr auf ihre Hygiene achten. Und dieses Verhalten auch hoffentlich bestehen bleibt, nachdem der Medientrubel, der immer ein bisschen zu lang andauert auch abflacht.
Generell gesehen, macht es Sinn, ob Corona oder nicht, eine gute Schutzmaske zu kaufen und in öffentlichen Einrichtungen, z.B. in einer sehr vollen U-Bahn, zu tragen, weil man nicht die alleinige Kontrolle über jede Situation haben kann.

Welche ist die Beste?

Laut der Bundeszentrale für gesundheitlich Aufklärung sollen medizinische Masken vorrangig von Medizinern und den professionellen Bereichen überlassen bleiben, wo sie tatsächlich gebraucht werden, um Patient und Personal bei z.B. großen Operationen zu schützen.
Dazu zählen zum Beispiel FFP3 Masken. Für den täglichen Gebrauch eignen sich ganz normale Textilmasken, die Sie kaufen können oder auch selbst gestalten.
Auch sind die einfacheren Textilmasken auch die sicherere Variante um sich vor einer Tröpfcheninfektion zu schützen.
FFP3 Masken besitzen ein Ventil durch das die Tröpfchen hinausgeschleudert werden können. Diese Art von Maske eignet sich hauptsächlich für den Schutz von Staubpartikeln.
Allgemein lässt sich sagen, eine Atemschutzmaske zu kaufen lohnt sich ohne hin.
Jetzt wissen Sie welche Maske Sie schützen wird. Nun kommen noch einige Punkte hinzu damit Sie ganze genau wissen wie Sie die Maske am besten tragen.

Auf das müssen sie achten

Die Passform ist ein ganz entscheidener Punkt. Die Atemmaske soll perfekt anliegen, sodass der nur in der Maske geatmet wird. Eine Maske die zum Beispiel verrutscht ist nicht wirksam und kann unter Umständen eine Infektion hervorrufen.
Da man die Maske sehr eng trägt ist es auch wichtig auf das Material zu achten.
Hier gilt je schneller die Maske feucht vom Atem wird je häufiger muss die Maske gewechselt werden. Am besten bietet sich ein Material an welches bei 60-95°C gewaschen werden kann. Informieren Sie sich vorab gut, welche Maske Sie kaufen. Gerade bunt bedruckte Masken können nach so einem heißen Waschgang nicht mehr so schön wie neu gekauft aussehen.
Gerade weil die Atemmaske sehr eng am Gesicht anliegt sollten Sie trotzdem darauf achten, dass das Material eine gute Luftdurchlässigkeit bietet. Ihre Atmung sollte nicht von der Maske behindert werden.

Einsatzgebiete von Ölabscheidern

Der Leichtflüssigkeitsabscheider wird auch als Benzin-, Öl- oder als Mineralölabscheider bezeichnet. Diese Abscheider werden dann benötigt, wenn örtliche Regelungen die Reinigung von Abwasser mit Mineralölen nach DIN EN 1825 erfordern. Solche Abscheider sind dort erforderlich, wo wassergefährdende Stoffe durch Öle anfallen, wie zum Beispiel an Tankstellen, in Autowaschanlagen, in Kfz-Werkstätten, Flughäfen oder auf Schrottplätzen.

Der Ölabscheider dient der Abwasserbehandlung und damit dem Gewässer- und Umweltschutz. Entsprechend kommen diese Abscheiderlagen dort zur Anwendung, wo die Gefahr besteht, dass Stoffe wie Benzin, Öle oder sonstige Stoffe in das Abwasser fließen können.

Das Funktionsprinzip eines Ölabscheiders beruht auf einem Unterschied der Dichte der Ölbestandteile im Vergleich zum Wasser. So schwimmt das leichte Öl auf und sammelt sich auf der Oberfläche des Wassers an. Die auf diese Weise im Ölabscheider abgesonderten Leichtflüssigkeiten sammeln sich an der Oberfläche und können danach entsorgt werden. Hierbei ist eine zulässige Leistung von 20 Milligramm Gehalt möglich.

Die Weiterentwicklung von normalen Benzinabscheidern sind Koaleszenzabscheider. Diese Wirkung der Anlagen beruht auf der Methode der Koaleszenz. Das Zusammenfließen der kleinen Ölpartikeln zu größeren Öltropfen wird daher begünstigt. Somit können auch sehr kleine Öltropfen nach dem Schwerkraftprinzip nach oben schwimmen und getrennt werden. Daher wird eine höhere Reinigungsleistung bis zu 5 Milligramm erreicht.

Eine solche Abscheideranlage besteht aus einem Auffangbecken, dem Schlammfang und der Probeentnahme.

Hierbei ist der Schlammfang ein Auffangbecken, deren Größe in der entsprechenden Norm festgelegt wird. Das Mindestvolumen des Beckens beträgt 600 Liter. Weitere Größen sind 650 Liter, 2500 Liter und 5000 Liter. Der Schlammfang muss stets über eine Beschichtung verfügen und die Abdeckung muss auf einem ein Prallblech sitzen, damit das Wasser im Schlammfang flach und ruhig ist und der Schlamm sich absetzt.
Danach folgt die Abscheidereinheit. Um ein unkontrolliertes Austreten der Öle durch den Ablauf zu verhindern, ist es nötig, dass der Schwimmer in dem Abscheider vor Erreichen der jeweiligen Menge abgeschiedenem Öl den Ablauf des Abscheiders mechanisch verschließt. Jene Technik wird als automatischer Abschluss bezeichnet. Hierbei ist der Schwimmer auf die Dichte der zu erwartenden Öle tariert. Ältere Abscheider ohne eine solche Einrichtung sind heutzutage nicht mehr zulässig.

Klassische Anwendungsgebiete für solche Anlagen sind Waschanlagen für Groß- und Kraftfahrzeuge, Transport- und Verkehrsbetriebe, militärischen Einrichtungen, Flughäfen und Kraftwerke. Auch in Entsorgungsbetrieben oder Schrottplätzen, Transportunternehmen, kommunalen Einrichtungen oder Fuhrparks kommen solche Abscheider zur Anwendung.
Die Regelung zur Abwassereinleitung, Anforderungen und Pflichten für den Betreiber dieser Betriebe werden in den §§ 57 und 58 des geltenden Wasserhaushaltsgesetzes geregelt.

Wenn nun ein Leichtflüssigkeitsabscheider zwei Flüssigkeiten trennt, die nicht mischbar sind (z. B. Öl und Wasser), in einem Becken sammelt, werden jene Flüssigkeiten, die leichter als das Wasser sind an der Tauchwand abgeschieden. So fließt das Abwasser unter der Tauchwand hindurch und die Öltropfen schwimmen auf und können die Wand nicht mehr passieren.
Daher sind solche Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen für die Trennung von Ölen oder Benzin vom Abwasser mithilfe der Schwerkraft konzipiert und dürfen daher nicht für die Einleitung tierischer oder pflanzlicher Fette und Öle, Säuren, organische Lösemittel, Laugen oder Frostschutzmittel verwendet werden.
Grundsätzlich sind Abscheideranlagen exklusiv für Verkehrsflächen und mit der für den Betrieb einwandfreien Einbautiefe zu entwerfen.

Bitcoin 2019: Noch immer interessant?

Geld verdienen

Bei Bitcoins handelt es sich um die älteste Kryptowährung, deshalb definiert sie bis heute viele Standards. Sie hat die meisten Nutzer und generiert am meisten Gewinn, deshalb gilt der Bitcoin in der Öffentlichkeit als Inbegriff der digitalen Währungen. Die Ideen für Kryptowährungen stammen aus den neunziger Jahren und wurden erst mit der Einführung des Bitcoins umgesetzt und in die reale Welt gebracht. Er gilt als Prototyp und dient als Vorlage und Messlatte für alle neuen Kryptowährungen. Wer den Bitcoin erfunden hat weiß man nicht genau. Hier wird häufig der Name Satoshi Nakamoto genannt, doch niemand weiß welche Person oder Gruppe sich hinter diesem Namen verbirgt. Es gibt unzählige Theorien und Personen, die als Erfinder gelten, bewiesen werden konnte bis heute aber nichts.

Die Währung wurde ursprünglich für Zahlungen im Darknet verwendet, da sie anonym ist, weil keine Klarnamen verwendet werden. Mittlerweile ist es jedoch rechnerisch möglich, die Adressen der Bitcoin-Wallets echten Namen zuzuordnen. Viele Börsen und Shops verlangen mittlerweile umfassende Angaben über den Benutzer, sodass lediglich eine pseudoanonymität besteht. Der Bitcoin eignet sich nicht mehr für illegale Aktivitäten wie Drogen- oder Waffenhandel. Dafür gibt es Währungen mit einem höheren Grad an Anonymität.

Für den Zugriff auf das Bitcoin-Netzwerk wird ein spezieller Client benötigt. Die Nutzer eröffnen ein Konto mit einer eindeutigen Kennung und einer starken Verschlüsselung. Man kann einem Konto nicht die Identität des Nutzers zuordnen, so soll die Anonymität gewährleistet werden. Ein Nachteil dieser Methodik besteht darin, dass ein einmal verlorengegangener Schlüssel das Konto unbrauchbar macht. Die Währung wird mittels einer Blockchain verwaltet. In der Blockchain gibt es keinen zentralen Hub, über den alle Vorgänge abgewickelt und protokolliert werden, wie dies im Fall der Banken geregelt ist. Stattdessen kennt jeder Client die im Netzwerk vorhandenen Konten und protokolliert alle Bewegungen. So kann sich niemand unbemerkt Geld verschaffen, denn es würde sofort auffallen. Alles in Allem gilt der Bitcoin als fälschungssicher und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Diese resultiert jedoch nicht nur aus Sicherheit und Anonymität, sondern auch aus der Beliebtheit bei Investoren. Ein Großteil der Bitcoins wird als Anlageobjekt gehalten. Die Besitzer möchten also nicht zwangsläufig mit der Währung bezahlen, sondern hoffen lediglich auf eine Wertsteigerung der Devisen. Der Kurs wird nicht von einer Zentralbank oder mittels eines Währungskorbes gesteuert, daraus ergeben sich häufig große Schwankungen der Kurse.

Beim Bitcoin Code handelt es sich um eine Software die Charts erkennt und automatisch einen Handel abschließt. Einen Bitcoin Code Erfahrungsbericht findet man auf vielen Seiten im Netz. Dort geben die Nutzer ihre Erfahrungen weiter.

Ernährungshilfen für den Muskelaufbau

Man entschließt sich, wieder ins Fitnessstudio zu gehen. Trotz dieser Anstrengungen sind jedoch die durch die Aktivitäten im Fitnessstudio die zusätzlichen Muskeln nicht erkennbar. Ein Grund für den fehlenden Erfolgt kann hier auch die Ernährung sein. Für einen Muskelaufbau reichen alleine die Sportaktivitäten nicht aus. Ein guter und sichtbarer Muskelaufbau entsteht durch die Kombination aus Sport sowie einer richtigen Ernährung. Somit lohnen sich dann die schweißtreibenden Aktivitäten im Fitnessstudio und dadurch entsteht ein verbessertes Wohlbefinden, eine bessere Ästhetik und all dies kommt der eigenen Gesundheit zugute.

Die Bedeutung der Ernährung für den Muskelaufbau

Damit überhaupt Muskeln aufgebaut werden können, ist es erforderlich, dass er Körper einen Überschuss an Kalorien erhält. Deshalb wird es nicht funktionieren, während einer Diät gleichzeitig mehr Muskeln aufzubauen. Hierbei muss mindestens eine Zufuhr von ungefähr 300 Kalorien am Tag mehr erfolgen, als dies der Körper verbrauchen kann. 

Die Verteilung der Nährstoffe während der Ernährung für den Muskelaufbau

Zunächst sind für den Muskelaufbau Proteine wichtig. Trotzdem genügt es hier, wenn ungefähr 30- 40 Prozent des Tagesbedarfes abgedeckt werden. Fette sollten bei dieser Ernährung für den Muskelaufbau 20 Prozent nicht überschreiten. Der Rest besteht dann aus Kohlenhydraten. Wenn die erforderliche Menge an Fetten sowie Kohlenhydraten nicht vorhanden ist, steht nicht genügend Energie zur Verfügung. Gerade für ein Sportprogramm im Fitnessstudio, das dann neben der Ernährung zum Muskelaufbau durchgeführt wird, dürfen diese beiden Nährstoffe nicht vernachlässigt werden. Hier kann auch dazu Whey Protein eingesetzt werden.

Tierische Lebensmittel, wie Fisch, Eier, Milchprodukte oder Fleisch sind reich an Proteinen. Auch gibt es bei den tierischen Lebensmitteln gegenüber den pflanzlichen Lebensmitteln, was den Muskelaufbau anbelangt, einen großen Vorteil. Die biologische Werthaftigkeit von tierischen Lebensmitteln ist höher. Dabei gewinnt man durch die Aufnahme dieser Art von Lebensmitteln eine erhöhte Menge an Proteinen für den Körper mit dazu. 

Bei den tierischen Lebensmitteln ist auch viel Eiweiß vorhanden. Diese spielen auch eine Rolle bei der Testosteronproduktion. Gesunde Fette sind in den tierischen Lebensmitteln enthalten. Dazu gehört auch unter anderem die Omega 3-Fettsäure. Hieraus wird das Männlichkeitshormon Testosteron gebildet. Dieses ist wiederum wichtig für den Muskelaufbau. Wenn nicht genügend Fett über die Nahrung zugeführt wird, kann ein Testosteronmangel entstehen. Dadurch kann es dann zum Muskelabbau kommen. 

In den pflanzlichen Lebensmitteln sind ebenfalls Proteine enthalten. Diese verfügen über Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe sowie Spurenelemente. Die komplette Aufzählung ist wichtig für den guten und reibungslosen Ablauf der Körperfunktionen. Ebenfalls viele Proteine sind zum Beispiel in Hülsenfrüchten, Nüssen, Erbsen, Linsen, Bohnen oder Brokkoli enthalten. Wenn dann beispielsweise Nüsse verwendet werden, sollten diese unbearbeitet eingekauft werden. Ebenso sollten hier auch die ungesalzenen Erdnüssen den gesalzenen Ausführungen vorgezogen werden. Eine weitere Möglichkeit, um diese Proteine zu erhalten, ist die Verwendung von Whey Protein. Auch dadurch wird der Muskelaufbau ermöglicht. 

Sprechanlage mit Videoüberwachung gegen Hausierer

Egal ob es sich um ein privates Haus oder eine gewerbliche Firma handelt, Videoüberwachung ist heute sehr wichtig geworden. Die Kameras werden meist erst dann installiert, wenn es bereits zu einem Einbruch kam. Erst danach entsteht das Bedürfnis auf mehr Schutz- Der Schutz der Familie sowie des Eigentums steht an erster Stelle. Die Geräte zur Videoüberwachung sind mit speziellen Sensoren ausgestattet, die es den Einbrechern unmöglich machen in das Haus oder Grundstück einzubrechen. Außerdem ist die Installation nicht sonderlich schwer. Welche Vorteile sich durch eine Videoüberwachung ergibt und welche Varianten es gibt, wird im folgenden Artikel erklärt. 

Unterstützung auf dem Smartphone
Manche der Videoüberwachungsgeräte werden mit einem Monitor oder Bildschirm geliefert. Dort können die Betroffenen genau prüfen, wer sich vor der Haustüre befindet. Eventuell hat der Sensor nur Haustiere oder ähnliches entdeckt. Jedoch ist es aufwendig jedes Mal zur Haustüre zu gehen und dort nachzusehen. Deswegen empfiehlt sich eine Live-Ansicht, die mithilfe eines Smartphones kontrolliert werden kann. So muss man nicht zwangsweise an die Haustüre, sondern kann auch vom Garten oder Bett aus die Situation beurteilen. 

Vor allem während eines Urlaubs oder einer Reise ein hilfreiches Gadget. Durch die regelmäßige Ansicht kommt kein beunruhigendes Gefühl auf. 

Welche Merkmale sollte eine Videoüberwachungskamera vorweisen können?
Sehr wichtig ist vor allem die Qualität des Bildes. Schließlich möchte man die Person an der Haustüre erkennen und nicht raten. In solchen Fällen macht eine schlechte Bildqualität überhaupt keinen Sinn. Achte auch auf ein Mikrofon und Lautsprecher. Sehr nützlich sind 2-Wege-Audio-Funktionen. Durch das Mikrofon können Besitzer selbst aus weiterer Entfernung mit der Person kommunizieren und verscheuchen. 

Ebenfalls wichtig ist eine gute Nachtsicht. Die meisten Einbrecher versuchen spät in der Nacht ihren Diebstahl zu begehen. Dort schlafen die meisten Menschen und sind so eine einfache Beute. Die Kamera sollte deswegen über Infrarot verfügen. Diese zeichnet auch bei Nacht auf und schlägt rechtzeitig Alarm. 

Vorteile durch Videoüberwachung

-> die klingelnde Person kann durch die Videoüberwachung identifiziert werden
-> Bewegungsmelder halten ungewöhnliche Aktivitäten vor der Haustüre fest
-> Sicherheit im Allgemeinen wird erhöht
-> manche Geräte senden Nachrichten auf das Smartphone oder machen laute Geräusche
-> lassen sich leicht anbringen
-> gibt es mit Funk oder als Kabel
-> können auch nachts aufnehmen

Fazit
Eine Videoüberwachung sollte mittlerweile zum Standard eines jeden Hauses gehören. Dadurch können Verbrecher frühzeitig erkannt und in die Flucht geschlagen werden. Wichtig sind vor allem die Bildqualität, ein Mikrofon, Lautsprecher sowie die Möglichkeit das Ganze über ein Handy zu steuern. Die Videoüberwachung für die Türsprechanlage bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Unter anderem weiß der Besitzer sofort, was sich vor seiner Haustüre abspielt. Eventuell ist es nur die Katze oder auch der Postbote. Selbst im Urlaub oder auf Reisen macht die Videoüberwachung einen guten Eindruck. Wer sich für den Kauf interessiert, sollte die oben genannten Punkte unbedingt berücksichtigen.

Lust auf eine Luxus Karosse?

Luxusauto frontal

Wer kennt es nicht? Einfach mal entspannt mit einem Wagen durch die Straßen fahren und das Leben genießen. Natürlich geht das mit jedem Auto, jedoch macht es mit ein paar Autos mehr Spaß als mit anderen. Die Rede ist von Sportwagen. Diese Art von Autos bietet eindeutig um einiges mehr an Fahrspaß als andere Autoarten. Sie sind schnell, sehen gut aus und es macht einfach Spaß mit ihnen durch die Straßen zu fahren. Doch was macht genau an diese Autoarten Spaß?

Die Freuden eines Sportwagen

Zu den Freuden der Sportwagen zählt jedoch nicht nur das Fahren des Autos, obwohl dies natürlich einen großen Teil darstellt. Die Pflege so eines Sportwagens kann auch sehr viel Spaß machen. Es gibt nichts schöneres als seinen Sportwagen frisch aus der Autowaschanlage kommen zu sehen. Die Farbe glänzt, der Lack ist poliert; einfach ein wahres Meisterwerk. Was noch sehr viel bei den Sportwagen Spaß machen kann ist das Tuning. In diesem Bereich gibt es natürlich Leute die sich mehr damit auskennen und etwas weniger damit auskennen. Jedoch kann man das Tuning des Luxusautos ganz einfach einem Profi in der Werkstatt überlassen. Der weiß dann ganz genau, was dem Auto noch fehlt und was es noch zu tunen gibt. Viele sind überrascht wenn sie erkennen, dass man dem Sportwagen ein noch besseres Aussehen durch bestimmtes Tuning verpassen kann. Jedoch nun wieder zu dem Wesentlichen der Sportautos: der Fahrspaß. Bei vielen dieser Sportwagen ist es nun mal so, dass es viel mehr Freude bereitet mit ihnen zu fahren als mit herkömmlichen Autos. Der Motor ist stärker und die Reifen bieten ein viel angenehmeres Fahren. Ob man nun allein mit dem Sportwagen durch die Straßen fährt oder doch mit ein paar Freunden ist jedem Fahrer selbst überlassen. Es lässt sich aber sagen, dass es das Ego um einiges pushen könnte, wenn ein paar Freunde mitfahren und sie dann sehen was für ein Luxusauto man fährt. Es kann dann durchaus sein, dass man in einem anderen Licht dasteht; und zwar in dem Licht eines guten Sportwagen Besitzers. Natürlich sollte man nicht zu viel mit seinem Luxus Auto angeben, jedoch schadet es keinem ein paar seiner Freunde mal auf eine Spritztour mitzunehmen. 

Sportwagen mieten

Der einzige Nachteil an den meisten Sportwagen ist, dass sie sehr viel Kosten. Den Preis können sich nicht alle leisten. Dies ist aber kein Grund traurig zu sein und nicht mit Luxus Autos zu fahren. Denn es gibt eine ganz einfache Alternative zum Kauf von Sportwagen: nämlich ein Luxusauto mieten. Ganz genau; Sportwagen lassen sich auch mieten. Man muss keine hohen Summen für ein Sportauto zahlen, wenn man es ganz einfach mieten kann. Die Mietdauer lässt sich vorher mit dem Vermieter des Autos vereinbaren. Man kann sich auf einen Tag ausmachen oder doch auf mehrere Tage. Dies muss man individuell mit dem Vermieter vereinbaren. Die Kosten können hierbei auch ganz unterschiedlich ausfallen. Je nach Marke des Autos und die Dauer der Vermietung können die Preise unterschiedlich hoch ausfallen. Jedoch ist es billiger als sich einen Sportwagen zu kaufen.

DADAT Girokonto mit Gehaltseingang – im Test

Bei DADAT handelt es sich um die zur ältesten Privatbank Österreich gehörende Direktbank (Tochter Bankhaus Schelhammer & Schattera . Da dieses Bankhaus zum GRAWE-Konzern gehört, ist DADAT auch ein Teil der GRAWE-Gruppe. Somit steht dem Bankkunden von DADAT als Mitglied des GRAWE-Konzerns ein verlässlicher, stabiler und solider Eigentümer zur Verfügung. Der GRAWE-Konzern ist eine der größten Versicherungen-Organisationen in Österreich. 

Auch die DADAT-Bank gehört der gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken an. Dadurch sind nach den EU-Gesetzen Kunden der DADAT-Bank bis zu 100.000 Euro auch bei einer Insolvenz von DADT abgesichert. 

DADT ist im Jahr 2017 gestartet und hat bereits nach wenigen Monaten nach dem Start eine Auszeichnung von der Gesellschaft für Verbrauchsstudien (ÖGVS) erhalten und wurde als beste Direktbank in Österreich prämiert. 

Das Dadat Girokonto 

Das DADAT Girokonto bei DADT wird kostenlos geführt, wenn ein regelmäßiger Eingang in Form von Lohn, Gehalt oder Pension über 1.000 Euro im Monat vorhanden ist. Das bedeutet, dass dann die Kontoführung, eine Bankomatkarte, eine Visa Classic-Kreditkarte sowie sämtliche Buchungsposten auf dem Konto kostenlos sind.. Dabei ist das Smartphone- und Online-Banking ebenfalls enthalten. Wenn über einen Zeitraum von 3 Monaten kein regelmäßiger Eingang mehr vorhanden ist, so haben dann die Konditionen für die Kontoführung ohne regelmäßigen Eingang Gültigkeit und das bedeutet in diesem Fall 4,50 Euro pro Monat.

Die Dauer der Kontoeröffnung dauert ungefähr 3 Werktage. Nach ungefähr 10 Werktagen wird die Bankomatkarte versandt. 

Bei DADAT sind auch Ein- und Auszahlungen bei der Zentrale in Wien möglich. Hier können Bar-Ein- und Auszahlungen vorgenommen werden. 3 Euro Kosten fallen dort bei einer Bar-Transaktion an. Dort befindet sich auch ein Ein- und Auszahlungsautomat. Dort fallen für Bareinzahlungen keine Kosten an. 

Die Bankomatkarte 

Bei der Bankomatkarte von DADAT gibt es ein Limit, und zwar beim Geldausgabeautomat 400 Euro pro Tag, bei Bankomatkassen (POS-Kassen) 1.100 Euro pro Woche. Das Gesamtlimit pro Woche beträgt 3.900 Euro. Eine Erhöhung dieser Limits ist möglich. Hier muss dann ein entsprechendes Formular an das Kundenservicecenter versandt werden. 

Dispo-Kredit 

Der Kunde bei DADAT erhält auf Wunsch auch einen Dispositionskredit bei entsprechender Bonität. Dabei bewegt sich hier der effektive Jahreszins um die 7 Prozent p.a. Das ist im Vergleich zu anderen Banken (zweistellig) sehr entgegenkommend und moderat. Das Konto wird jedoch nur online Betrieben (es handelt sich um eine Direkt- und keine Filialbank). 

Antrag und Eröffnung des Kontos 

Hier muss zunächst das Eröffnungsformular, das auf der Webseite vorhanden ist, ausgefüllt werden. Die dort enthaltenen Angaben müssen verifiziert werden. Hierzu gibt es das Videoident sowie das Postident-Verfahren. Dabei sind dann die erhaltenden Vertragsdokumente zu unterschreiben und zusammen mit einer Passkopie wieder zuzustellen. Danach muss dann von DADAT die Freigabe erteilt werden. 

Kontowechselservice bei DADAT 

DADAT bietet auch einen Kontowechselservice an. Dieser läuft dort automatisch sowie online ab. Durch eine separate Software werden die Lastschriftaufträge sowie die Daueraufträge der bisherigen Bank festgestellt und diese Daueraufträge oder Lastschriftaufträge werden dann bei dem neuen Girokonto bei DADAT angelegt oder der Lastschriftauslöser wird benachrichtigt, dass hier ein Girokonten-Wechsel stattgefunden hat. 

Dadurch wird sichergestellt, dass alle Stellen hier eine Benachrichtigung erhalten und somit die Kontenumstellung ohne Probleme durchgeführt wird. Dadurch muss sich der neue Girokonten-Inhaber bei DADAT selbst um nichts kümmern.

Wie verhalte ich mich, wenn ich Forderungen nicht eintreiben kann?

Es gibt immer wieder Kunden oder Mieter, die ihre Verbindlichkeiten nicht bezahlen wollen. Das kommt auch dann vor, wenn Sie Geld an Privatpersonen verliehen haben. Sofern Sie zahlreiche Mahnungen geschrieben haben und immer noch kein Geld eingeht, müssen Sie weitere Schritte ergreifen. Sie können sich zum Beispiel an ein Inkassobüro wenden. Die dortigen Mitarbeiter haben Erfahrung mit der Einbringung von Forderungen. So kann es sein, dass der Schuldner nach einiger Zeit die Forderung in Raten zurückzahlt. Sie haben aber natürlich zunächst Kosten, wenn Sie sich an das Inkassobüro wenden. Diese können Sie an den Schuldner weitergeben. Es ist auch möglich, dass Sie Ihre Forderung an ein Inkassounternehmen verkaufen. Dann bekommen Sie einen Teil der Forderungssumme und treten die Forderung sozusagen ab. 

Wichtig ist hierbei, dass Sie sich an ein seriöses Unternehmen wenden. Dann können Sie davon ausgehen, dass sich die Mitarbeiter mit dem Forderungseinzug auskennen. Sie werden auch die Summe für die Forderung erhalten, die man Ihnen für die Abtretung versprach. Über die Seriosität der Firmen können Sie sich gut online informieren. Da sehen Sie einige Erfahrungsberichte und Bewertungen. Sicher finden Sie ein seriöses Inkassobüro ganz in Ihrer Nähe. 

Sollte ich mich gleich an den Anwalt Inkasso wenden?

Statt ein Inkassobüro zu beauftragen, können Sie sich auch gleich an einen Anwalt wenden. Hierbei ist es gut, wenn Sie einen Fachanwalt wenden, der sich mit dem Einzug von Forderungen auskennt. Dieser kann zum Beispiel das gerichtliche Mahnverfahren einleiten. Der Schuldner erhält dann einen Mahnbescheid. Wenn er gegen diesen keinen Widerspruch einlegt, können Sie einen Vollstreckungsbescheid beantragen. Dann haben Sie einen Titel, der dreißig Jahre seine Gültigkeit behält. Der Anwalt kann dann probieren, Arbeitseinkommen oder Konten des Schuldners zu pfänden. Wenn die Pfändung erfolgreich ist, wird Ihre Forderung beglichen. Ein guter Rechtsanwalt hat in dem Bereich viel Erfahrung. Deshalb können Sie damit rechnen, dass er die notwendigen Schritte zur Begleichung der Forderung einleitet. Der Anwalt Inkasso verlangt für seine Tätigkeiten Gebühren nach dem RVG. Diese richten sich nach der Höhe des jeweiligen Streitwerts. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten wird der Anwalt Inkasso alles Notwendige unternehmen. Sie können sich darauf verlassen, dass er die richtigen Schritte gegen den Schuldner einleitet. 

Wenn Sie sich an ein Inkassounternehmen wenden, kann die Chance größer sein, dass Sie schnell an ihr Geld kommen. Das mag daran liegen, dass die Inkassofirma manchmal unkonventionell arbeitet. Die Beschäftigten wissen auch, wie Sie einen Kunden mit legalen Methoden zur Zahlung bewegen können. Der Anwalt geht eher den gerichtlichen Weg. Dieser kann etwas länger dauern, aber auch sehr effektiv sein. Es kommt immer darauf an, dass Sie Leute finden, die von ihrem Beruf etwas verstehen und diesen gut ausüben. Daher sollten Sie sich informieren, bevor Sie einen Anwalt oder ein Inkassobüro beauftragen. Beide Methoden können effektiv sein, wenn es um den Einzug von Forderungen geht.

Instagram Follower bekommen leicht gemacht

Instagram ist mit 400 Millionen aktiven Usern eine riesige soziale Plattform. Dennoch ist diese mit der Zeit immer anspruchsvoller geworden, was es für den Einzelnen schwieriger macht, Follower zu generieren. Dennoch wünschen sich natürlich viele mehr Instagram Folower für ihr Profil. Wie das zuverlässig funktioniert, erklären wir hier. 

1. Ein aussagekräftiges Profil
Als Erstes sollte ein Konzept für das Profil gewählt werden. Was soll transportiert werden? Worauf liegt der Fokus? Welches Thema wird vorrangig behandelt? Follower haben eine bestimmte Erwartung an die Kanäle, die sie abonnieren und wollen Kontinuität. Wenn sich das, was auf dem Profil gepostet wird, zu oft von dem unterscheidet, weshalb die Follower den Kanal abonniert haben, werden sie diesem nicht mehr folgen. 

Ebenfalls sollten das Profilbild, der Profiltitel und der Text der Biografie zu dem passen, was auf dem Instagram Account angeboten wird. Das macht die Unterscheidung zu anderen leichter und gibt ganz klar Aufschluss darüber, was der User auf dem Profil erwarten kann. In der Biografie lässt sich nochmals das Thema des Accounts verdeutlichen. 

2. Qualitativ hochwertige Fotos mit Inhalt
Um beständig mehr Follower auf Instagram zu generieren, ist die beste Methode qualitativ hochwertige Fotos zu posten, die den Inhalt transportieren, der zu dem Profil passt. Die meisten modernen Smartphones verfügen bereits über hochauflösende Kameras, die für die Onlineplattform befriedigende Bilder produzieren. Erfolgreiche Nutzer setzen jedoch auf hochwertige Spiegelreflexkameras. Mobile Geräte haben jedoch den großen Vorteil, dass damit schnell ein Schnappschuss gemacht werden kann, der anschließend unkompliziert gepostet wird. 

Ebenfalls sollte im Rahmen des Themas für Abwechslung gesorgt werden. Bilder der immer gleichen Art werden schnell langweilig. Durch Verändern des Winkels oder Anpassung der gezeigten Ausschnitte der Motive lässt sich bereits viel erreichen. Dazu kann alles verwendet werden, um das Bild ansehnlicher zu gestalten. Jedoch bleibt das Thema dabei im Mittelpunkt. 

3. Die richtigen Hashtags
An diesem Punkt scheiden sich die Geister. Einige sind der Ansicht, das mehr, mehr hilft. Wieder andere begrenzen die Wirksamkeit auf Hashtags auf maximal acht. Das wird damit erklärt, dass mehr Hashtags zu weitläufig gefasst sein könnten und der potenzielle Follower, damit nicht exakt das findet, was er erwartet und somit schnell wieder abspringt. 

Zudem sollte die Bildunterschrift interessant verfasst sein und zu einer Aktion aufrufen. Beispielsweise mit einer Frage an die Follower zum Thema. Ebenfalls sollte dieser eher kurz und prägnant sein, als ausschweifend. Weniger ist hier oftmals mehr. 

4. Kontinuität
Eine der wichtigsten Regeln ist es, täglich aktiv zu sein. Mit einem einfachen Terminplan lässt sich eine spezielle Zeit am Tag definieren, an dem etwas gepostet wird. Die besten Zeiten hierfür sind morgens bis 9 Uhr und Abends ab 17 Uhr. 

In diesen Zeiten sollten selbst ebenfalls Likes und Kommentare bei anderen hinterlassen werden, um Aufmerksamkeit für sein eigenes Profil zu generieren. Durch das Folgen und Entfolgen von anderen Kanälen steht der eigene Account höher bei den Abonnenten des entsprechenden Profils. Dabei sollte nur den eigenen Freunden oder denen treu geblieben werden, die einen tatsächlichen Mehrwert bieten. 

Letzter Tipp:
Um mehr Instagram Follower bekommen zu können, können Sie auch Follower kaufen. Für ein sicheres und kontinuierliches Wachstum ist diese Möglichkeit jedoch nicht zu empfehlen.